HDMZ100 – Excel ist gefährlich und Hufeisen werfen auch

Kommentieren


Hallo Ihr Lieben,

unsere 100. Sendung begehen wir ohne großes Tamtam, ohne Live-Hörer und ohne Chat. Aus der Klärung der Befindlichkeiten kommen wir zu einem etwas holprigen Rückblick auf die vergangenen 99 Sendungen. Nachdem wir uns gefreut haben, endlich dem Autor vom Studio-Link Geld überweisen zu dürfen, die Tweets der Wochen. Am Disaster von Thüringen und am Abgang von AKK kommen wir nicht vorbei, also reden wir über beides und Julian Assange ist auch mal wieder Thema. Die Festnahme der "Gruppe S." läßt uns hoffen, dass die Ermittlungsbehörden das rechte Auge aufgemacht haben. Vor den WTFs, die - so vorhanden - immer die Sendung beenden, hat Frank noch einen Hörtipp, angereichert mit 2 O-Tönen daraus.

Hör(t) doch mal zu,
Frank und Paula

Podcaster

avatar Frank
avatar Paula

Sendungmitschrift

Begrüßung, Befindlichkeiten

00:00:21

Rückblick auf fast 4 Jahre HDMZ

00:08:26

Man darf jetzt (endlich) für Studio-Link bezahlen

00:17:16

Hörtipp: Was soll das eigentlich mit diesen Podcasts?

01:11:46

Ausklang

01:22:45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.